Halim: “Das macht einen Unterschiedsspieler aus!” – FC Brünninghausen bindet Onur Tekin

Spende Gast-Haus statt Bank
Erste Mannschaft spendet an Initiative “Gast-Haus statt Bank”
11/01/2021
Vertragsverlängerung Sebastian Kruse
Gondrum: “Mit das Beste, was die Westfalenliga zu bieten hat” – Auch Sebastian Kruse bleibt dem FC Brünninghausen treu
14/01/2021

Halim: “Das macht einen Unterschiedsspieler aus!” – FC Brünninghausen bindet Onur Tekin

Onur Tekin 2022

“Ordentlich – Aber da geht noch mehr!”. So schätzte Onur Tekin seine und die Leistung seiner Mannschaft während eines Vereinsinterviews im November ein. Nun hat er sich entschieden, auch weiterhin seinen Teil zu diesem “noch mehr” beizutragen – und gibt damit seine Zusage, auch in der kommenden Saison für den FC Brünninghausen auf dem Platz zu stehen!

Tekin, der zur aktuellen Saison nicht mehr in der Außenverteidigung seine Arbeit verrichtet, hat sich seit seinem Wechsel ans Hombruchsfeld in 2018 nicht nur körperlich stark weiterentwickelt. Zur Freude des Trainerteams machte der zweikampfstarke 23-Jährige auf seiner aus Jugendzeiten angestammten Sechser-Position auch spielerisch einen Sprung nach vorne – Trainer Rafik Halim spricht in diesem Zusammenhang sogar von einem “Aufblühen”. Dementsprechend stand Tekin in allen acht Saisonspielen in der Startelf, wurde lediglich beim Heimauftakt gegen Bövinghausen für die Schlussminuten ausgewechselt.

Erwartungsgemäß groß fällt demnach auch die Freude der Trainer über den Verbleib Tekins aus: “Für uns ist Onur ein ganz, ganz wichtiger Baustein! Wir haben lange darauf gewartet, um so glücklicher sind wir jetzt über die Zusage”, gibt Trainer Halim zu Protokoll. “Auch, wenn Onur nicht gerne im Vordergrund steht, strahlt er eine Siegermentalität aus. Ein absoluter Mentalitätsspieler, der durch seine Aktionen auch seine Mitspieler mitreißen kann”, lobt der Übungsleiter weiter. Diese Einstellung führe sogar manchmal dazu, dass sie sich bei Tekin auf die Stimmung niederschlägt: “Onur hasst es, zu verlieren. Er hat deswegen einen großen Anspruch an sich selbst und ist manchmal sogar mies drauf, weil er einfach mit sich selbst nicht zufrieden war. Das macht einen Unterschiedsspieler aus”. Trainerkollege Florian Gondrum nannte Tekin vor einiger Zeit im Scherz mal einen “Pausenclown”. So weit möchte Halim nicht gehen. Aber: “Er ist ein lustiger Typ, der immer einen guten Spruch auf Lager hat. Onur ist akzeptiert in der Mannschaft und nebenbei oft für gute Stimmung und gute Laune verantwortlich.”

Und Tekin selbst? Der freut sich darauf, hoffentlich möglichst bald wieder mit seiner Mannschaft gegen den Ball treten zu können: “Wir bauen hier gerade was auf, mit einer jungen Mannschaft und dem Trainerteam. Es macht einfach riesigen Spaß mit den Jungs auf dem Platz zu stehen!”, lässt er wissen. Und begründet zum Abschluss noch gewohnt kurz und knackig seine Zusage: “Ich bin hier einfach sehr zufrieden.”

Wir schließen uns dem natürlich gerne an, freuen uns auf die nächsten Aufgaben mit dir und wünschen dir natürlich auch weiterhin viel Erfolg und vor allem – Spaß!

Von Christopher Hönisch