Spieltagsposter FC Brünninghausen - DSC Wanne-Eickel
Vizemeister zu Gast am Hombruchsfeld – Personenerfassung erstmals Online möglich
25/09/2020
Spieltagsposter Borussia Dröschede - FC Brünninghausen
FC Brünninghausen will in Dröschede nachlegen
02/10/2020

Jonas Telschow ballert FCB zum ersten Heimsieg

FC Brünninghausen - DSC Wanne-Eickel 4:1

Der FC Brünninghausen hat sein Heimspiel gegen den letztjährigen Vizemeister DSC Wanne-Eickel unter anderem durch einen Viererpack des überragenden Jonas Telschow deutlich mit 4:1 gewonnen.

Bereits von Beginn an gelang es der Mannschaft von Trainer Rafik Halim dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und es den hochgehandelten Schwarz-Gelben aus Wanne-Eickel extrem schwer zu machen, zur Entfaltung zu kommen. Einem deutlichen Chancenplus mit mehreren aussichtsreichen vergebenen Gelegenheiten folgte nach 32 Minuten die brustlösende und verdiente Führung zum 1:0. Das Tor erzielte der bereits in der letzten Woche in Neheim als Doppeltorschütze eingetragene Jung-Stürmer Jonas Telschow. Und dies sollte an diesem Tag nicht sein letzter Streich bleiben.

Denn auch in Halbzeit Zwei hielten die Hausherren die Gäste größtenteils vom eigenen Tor fern, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis der FCB nachlegen konnte: In der 57. Minute war es erneut Jonas Telschow, der auf 2:0 erhöhte. Doch damit nicht genug. In der 67. und 70. Minute gab sich der letztwöchige Spieler des Spieltages mit einem Dreierpack nicht zufrieden, sondern legte sogar noch das vierte Tor nach. Kurz vor Schluss verwandelten die Gäste aus Herne zwar noch einen Foulelfmeter in der 83. Minute, konnten aber den auch in der Höhe verdienten Heimsieg des FC Brünninghausen nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

Trainer Rafik Halim war ob der überlegenen Darbietung seiner Mannschaft absolut zufrieden. “Wir waren über die kompletten 90 Minuten plus Nachspielzeit die spielbestimmende Mannschaft, haben uns zu keiner Phase den Schneid abkaufen lassen, hatten immer Lösungen und Optionen parat”, so der Coach. Weiter stellt er seiner Defensivabteilung ein verdientes Sonderlob aus: “Wir haben das gegen den Ball hervorragend gemacht. Die Viererkette hat gut gearbeitet, immer wieder auch gefährliche Bälle hinten raus gespielt. Das muss man hervorheben, egal ob man 4:1 oder 8:0 gewinnt”.

Auch wenn man das Endergebnis durchaus deutlicher hätte ausgestalten müssen, freute Halim der Zusammenhalt in seiner Mannschaft. Die schönste Szene für den Trainer? Die gemeinsame Jubeltraube mitsamt Ersatzspielern zum dritten Tor durch Jonas Telschow. “Das zeigt, dass Leben in der Bude ist!”, so Halim, der abschließend noch einen Ausblick auf die kommende Woche gibt: “Ziel ist es sofort am Sonntag nachzulegen. Wir spielen auf Sieg, wir wollen mehr!”.

Auch Kapitän Leon Broda, der die größte Wanner Möglichkeit im zweiten Durchgang selbst glänzend zu vereiteln wusste, war selbstverständlich glücklich mit dem Sieg, betonte aber wie Übungsleiter Halim man müsse und wolle unter der Woche an der Chancenverwertung arbeiten. “Und dann gilt es nächsten Sonntag an die heutige Leistung anzuknüpfen”, so der Keeper.

Das nächste Spiel für des FC Brünninghausen findet am kommenden Sonntag, den 04.10.2020, bei Borussia Dröschede statt. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr im Stadion Auf Der Emst in Iserlohn.