Rot Weiß Barop

Ausbildung steht für uns in der Jugendarbeit an erster Stelle: Mit einem gezielten Jugendkonzept möchten wir die Jugendlichen ganzheitlich fördern, nicht nur im Fußball sondern auch bei ihren schulischen Belangen bis hin zur Ausbildung oder zum Studium. Ziel ist es, die Jugendlichen in ihrer individuellen Entwicklung zu fördern. Diese Werte zu vermitteln und zu teilen – das ist der Weg, den der FC Brünninghausen und Rot Weiß Barop gemeinsam gehen wollen. Wir möchten unseren Jugendspielern eine durchgängige Förderung von den unteren bis in die höchsten Spielklassen des Verbandes bieten. Als regionale Kooperationspartner schaffen wir ein gemeinsames Umfeld, in dem wir Vereinsgrenzen bewusst überschreiten, um die bestmögliche Jugendarbeit zu gewährleisten.

Die Stärken der Kooperation sind insbesondere die gemeinsame Spiel- und Trainingsphilosophie sowie die vielföltigen Trainings- und Spielkapazitäten auf insgesamt drei verschiedenen Sportplätzen in einem Radius von nur 1,5 Kilometern. Darüber hinaus verfügen beide Vereine über einen großen Pool qualifizierter und lizenzierter Trainer, die einen engen Kontakt zu ihren Spielern pflegen und damit individuelle und bestmögliche Betreuung und Förderung gewährleisten.

Für den einzelnen Spieler bedeutet das:

•       unbürokratische Trainings- und Wechselmodalitäten

•       umfangreiche Trainings- und Spielzeiten in allen Altersklassen

•       individuelle Förderung und vereinsübergreifendes Fördertraining in leistungshomogenen Gruppen

Ansprechpartner:

FC Brünninghausen: Jugendsportdirektor Dominik Lipki (d.lipki@fcb-1927.de; 0157/31331018)

Rot Weiß Barop: Thomas Frindt (t.frindt@web.de; 0175 366 8480)

Platzanlagen:

FC Brünninghausen: Am Hombruchsfeld 71, 44225 Dortmund

Rot Weiß Barop: Stockumerstr. 241, 44225 Dortmund (Parkhaus Barop)