Zum Feiern nicht zu alt - 90 Jahre FCB

Mit einer großen Party feierten Mitglieder und Freunde des FC Brünninghausen den 90. Geburtstag des Vereins.

Am Nachmittag ging es mit Kaffee und Kuchen sowie einem kleinen Kinderprogramm, gestaltet von der Stiftung help & hope, bei herrlichem Sonnenschein los. Mehrere hundert Gäste waren gekommen, um dem kurzweiligen Programm zu lauschen. Unter ihnen befanden sich viele ehemalige Spieler aus verschiedensten Jahrgängen. „Alte Bekannte“ trafen sich an diesem Abend wieder und ließen gemeinsame Zeiten beim FCB Revue passieren.

Moderator und FCB-Urgestein Fred Ape führte souverän durch die Festlichkeit. Bezirksbürgermeister Hans Semmler und die frisch gewählte Landtagsabgeordnete Anja Butschkau hielten ihre Ansprachen und überreichten dem FCB-Vorsitzenden Volker Brehm Geschenke für seinen Club. Auf sportlicher Ebene fand Jens-Peter Behr, der Vertreter des Fußballkreises, die richtigen Worte. Gratuliert wurde auch den Breitensportabteilungen Gymnastik (40 Jahre) und Tischtennis (30 Jahre) für ihr langjähriges Bestehen. Volker Brehm überreichte den Abteilungsverantwortlichen Marga Scharwei und Henning Rothstein schöne Shirts mit Vereinsemblem.

Im Hauptprogramm sorgten schließlich "Der Obel" sowie "Immi & Lollo, die Zwei vonne Südtribüne" für gute Unterhaltung. Die Wohnzimmerband heizte mit sattem Sound noch weiter ein, bevor später DJ Jörg Pozorski spielend übernahm. Am späten Abend erfreuten sich alle an einem attraktiven Höhenfeuerwerk.

Ganz Brünninghausen war sich hinterher einig – das war ein tolles Event. Und wieder einmal war klar, dass der FCB im Feiern ganz groß sein kann…

Ein Dank an dieser Stelle gilt den zahlreichen Helfern, ohne die so eine Veranstaltung kaum möglich gewesen wäre.

Quelle: 

FCB-Redaktion

Fotoquelle/Fotograf: 

FCB Fotograf