Rückstand eindrucksvoll gedreht

Das nennt man wohl Spiel eindrucksvoll gedreht. Der FCB gewinnt in der Oberliga Westfalen nach 0:1-Rückstand noch hochverdient 4:3 gegen den FC Eintracht Rheine.

Die Partie begann mit einem Fehlstart. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste mit einem Foulelfmeter in Führung. Dieser frühe Rückstand verunsicherte das Team von Trainer Alen Terzic (Foto) jedoch keineswegs. Florian Gondrum glich in der 19. Minute nach glänzender Vorbereitung von Adil Elmoueden zum 1:1 aus. Der gleiche Spieler erhöhte kurz vor dem Halbzeitpfiff (41.) per Foulelfmeter auf 3:1 für die Gastgeber. Zwischendurch (25.) gelang Leon Enzmann die 2:1-Führung nach Flanke des überragenden Elmoueden. Aber die groß gewachsenen Münsterländer aus Rheine zeigten, warum sie verdient auf Tabellenplatz 6 der Liga standen. In der zweiten Halbzeit kamen sie durch frühes Pressing immer wieder gefährlich vor das Brünninghauser Tor und verkürzten jeweils auf 3:2, bzw. 4:3. Der FC Brünninghausen brachte das Ergebnis letztlich aber über die Zeit und feierte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Quelle: 

FCB-Redaktion

Fotoquelle/Fotograf: 

Nils Foltynowicz/RN